Eisbären-Kader 17/18

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
D26Papa
Beiträge: 893
Registriert: Mo 7. Apr 2003, 01:00
Wohnort: 85107 Baar-Ebenhausen
Kontaktdaten:

Eisbären-Kader 17/18

Beitragvon D26Papa » Di 4. Apr 2017, 16:08

Zitat:
Original erstellt von shearer25:
Sehe leider keine Alternativen einen Olver bzw. seine Punkte ohne A-Lizenz zu ersetzten.

Ziegler/Wissmann - reicht es wirklich, um gegen RB München, Adler, Schmucktiger und Köln auf Augenhöhe mitzuspielen ???? Vielleicht wäre eine Saison in Weißwasser mit viel Spielzeit besser für die Entwicklung, als in der DEL als 7. Verteidiger bzw. 13. Stürmer.
Sehe bei den Juniors im Team eigentlich nur den Müller auf dem höchsten DEL Niveau.

Wissmann ist bei uns nur 7. Verteidiger, weil Krupp mit diesem Spielertyp nichts anfangen kann. Wissmann macht im Spielaufbau viele kluge Sachen, er hat das Auge und kann geniale Pässe spielen. Leider kommt diese Fähigkeit in unserer Stürzertruppe nicht zum Tragen. Die Herrschaften sind selten dort, wo sie für ein gepflegtes Spiel eigentlich hingehören täten.

Ein Umbruch kann nur in Richtung der Stärkung des spielerischen Elements gehen. Die Frage ist nur, ob das im Olymp gewollt ist. Die Lichtgestalt kann sowas nämlich nicht coachen.
deo virtuti litteris
Benutzeravatar
xTroublemakeRx
Beiträge: 2427
Registriert: Mi 16. Feb 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären-Kader 17/18

Beitragvon xTroublemakeRx » Di 4. Apr 2017, 16:20

einige deutsche kommen ja auch wieder auf dem Markt, die mit Gehältern von Tallackson, Wilson und co auch machbar sein dürften. da ja "scheinbar" auch mehr Geld wieder da sein müsste.

Marcel Müller
Felix Schütz
Martin Buchwieser

meine Streichliste wäre:

Talbot bis auf PO enttäuschend.
Tallackson muss man dazu was sagen?
Baxmann was er kann das kann Müller auch.
C.Braun selbst Reul bewegt sich besser...
MacQueen für Teams wie Krefeld sicher ein jutter.
Machacek Kämpft etc. Scort aber zu schlecht.
DuPont zu alt. lieber Jüngeren Off Verteidgier hollen.
Gervais nach KR nie wieder in Form gekommen.
Roach mittleres Oberliga Niveau.
Linglet wird nicht Jünger.

Braun wird man eh nicht auflösen wäre sicher zu teuer bei so ein Vertrag.
ric
Beiträge: 86
Registriert: Di 6. Feb 2001, 01:00
Wohnort: D-10178 Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären-Kader 17/18

Beitragvon ric » Di 4. Apr 2017, 16:39

Zitat:
Original erstellt von D26Papa:
Zitat:
Original erstellt von shearer25:
Sehe leider keine Alternativen einen Olver bzw. seine Punkte ohne A-Lizenz zu ersetzten.

Ziegler/Wissmann - reicht es wirklich, um gegen RB München, Adler, Schmucktiger und Köln auf Augenhöhe mitzuspielen ???? Vielleicht wäre eine Saison in Weißwasser mit viel Spielzeit besser für die Entwicklung, als in der DEL als 7. Verteidiger bzw. 13. Stürmer.
Sehe bei den Juniors im Team eigentlich nur den Müller auf dem höchsten DEL Niveau.

Wissmann ist bei uns nur 7. Verteidiger, weil Krupp mit diesem Spielertyp nichts anfangen kann. Wissmann macht im Spielaufbau viele kluge Sachen, er hat das Auge und kann geniale Pässe spielen. Leider kommt diese Fähigkeit in unserer Stürzertruppe nicht zum Tragen. Die Herrschaften sind selten dort, wo sie für ein gepflegtes Spiel eigentlich hingehören täten.

Ein Umbruch kann nur in Richtung der Stärkung des spielerischen Elements gehen. Die Frage ist nur, ob das im Olymp gewollt ist. Die Lichtgestalt kann sowas nämlich nicht coachen.

Mal völlig unabhängig davon, würde es für einen Wissmann ein Platz unter den TOP 6 Defendern bei RB München geben ??? Nur wenn die Frage mit ja zu beantworten ist, dann sollte er auch bei uns gesetzt sein. Und nur daran hab ich einige Bedenken, lasse mich aber gern überzeugen. Bild

Bitte dies auch mal völlig unabhängig von unserem Trainerstab und Management zu betrachten.
Yzebär
Beiträge: 5612
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Eisbären-Kader 17/18

Beitragvon Yzebär » Di 4. Apr 2017, 16:48

Zitat:
Original erstellt von 7xP33DY²°:
einige deutsche kommen ja auch wieder auf dem Markt, die mit Gehältern von Tallackson, Wilson und co auch machbar sein dürften. da ja "scheinbar" auch mehr Geld wieder da sein müsste.

Marcel Müller
Felix Schütz
Martin Buchwieser

meine Streichliste wäre:

Talbot bis auf PO enttäuschend.
Tallackson muss man dazu was sagen?
Baxmann was er kann das kann Müller auch.
C.Braun selbst Reul bewegt sich besser...
MacQueen für Teams wie Krefeld sicher ein jutter.
Machacek Kämpft etc. Scort aber zu schlecht.
DuPont zu alt. lieber Jüngeren Off Verteidgier hollen.
Gervais nach KR nie wieder in Form gekommen.
Roach mittleres Oberliga Niveau.
Linglet wird nicht Jünger.

Braun wird man eh nicht auflösen wäre sicher zu teuer bei so ein Vertrag.

Und woher sollen die restlichen 7 Spieler kommen, die deutlich besser sind, als die genannten? Aus dem Feenzauberland? Ich glaube weder, daß der Spieleretat so hoch geschraubt wurde, daß man genügend talentierte Spieler verpflichten kann, noch daß dies notwendig sein wird. Wenn der Kader breiter ist und es Konkurrenzkampf um die Plätze im Kader gibt, werden auch die Leistungen insgesamt wieder ansteigen.

Man braucht aber sicher 2 bis 3 Topverpflichtungen.

[ 04-04-2017, 15:49: Beitrag editiert von: Yzebär ]
frank.rehfeld
Beiträge: 75
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären-Kader 17/18

Beitragvon frank.rehfeld » Di 4. Apr 2017, 17:04

Zitat:
Original erstellt von 7xP33DY²°:
einige deutsche kommen ja auch wieder auf dem Markt, die mit Gehältern von Tallackson, Wilson und co auch machbar sein dürften. da ja "scheinbar" auch mehr Geld wieder da sein müsste.

Marcel Müller
Felix Schütz
Martin Buchwieser

Zuletzt hörte man immer wieder davon, dass ein Jerome Flaake in München auch nicht so richtig glücklich wird. Vielleicht wäre er auch jemand, nach dem man mal die Fühler ausstrecken sollte. Aber da könnte man vielleicht auch wieder in ein Wettbieten mit anderen finanzstarken deutschen Vereinen kommen. Habe gehört, dass auch in Köln über ihn gesprochen wird und könnte mir vorstellen, dass auch Mannheim Interesse haben könnte.

PS: Sommerpause fühlt sich immer noch komisch an...
Kleiner Elch
Beiträge: 3752
Registriert: Di 1. Aug 2000, 01:00
Wohnort: zu hause
Kontaktdaten:

Eisbären-Kader 17/18

Beitragvon Kleiner Elch » Di 4. Apr 2017, 18:01

Zitat:
Original erstellt von Yzebär:
Und woher sollen die restlichen 7 Spieler kommen, die deutlich besser sind, als die genannten? Aus dem Feenzauberland?
vermutlich. denn nur da wird sich darum gerissen, in der einzigartigen del spielen zu dürfen ...
Senfstulle
Beiträge: 1333
Registriert: Di 15. Sep 2015, 01:00
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Eisbären-Kader 17/18

Beitragvon Senfstulle » Di 4. Apr 2017, 18:23

Zitat:
Original erstellt von Bär:
Zitat:
Original erstellt von 7xP33DY²°:
einige deutsche kommen ja auch wieder auf dem Markt, die mit Gehältern von Tallackson, Wilson und co auch machbar sein dürften. da ja "scheinbar" auch mehr Geld wieder da sein müsste.

Marcel Müller
Felix Schütz
Martin Buchwieser

Zuletzt hörte man immer wieder davon, dass ein Jerome Flaake in München auch nicht so richtig glücklich wird. Vielleicht wäre er auch jemand, nach dem man mal die Fühler ausstrecken sollte. Aber da könnte man vielleicht auch wieder in ein Wettbieten mit anderen finanzstarken deutschen Vereinen kommen. Habe gehört, dass auch in Köln über ihn gesprochen wird und könnte mir vorstellen, dass auch Mannheim Interesse haben könnte.

PS: Sommerpause fühlt sich immer noch komisch an...

Nee bitte kein Flaake... Der baut eher ab. Mag jetzt bei München sein Tiefpunkt sein, drauf wetten würde ich allerdings nicht. Viel weniger Punkte hat Ziegi diese Saison auch nicht gemacht, allerdings ist er nochmal 4 Jahre jünger und hat deutlich weniger Spiele gemacht.

[ 04-04-2017, 17:38: Beitrag editiert von: Senfstulle ]
walser-17
Beiträge: 740
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Eisbären-Kader 17/18

Beitragvon walser-17 » Di 4. Apr 2017, 18:51

Zitat:
Original erstellt von shearer25:
Zitat:
Original erstellt von D26Papa:
Zitat:
Original erstellt von shearer25:
Sehe leider keine Alternativen einen Olver bzw. seine Punkte ohne A-Lizenz zu ersetzten.

Ziegler/Wissmann - reicht es wirklich, um gegen RB München, Adler, Schmucktiger und Köln auf Augenhöhe mitzuspielen ???? Vielleicht wäre eine Saison in Weißwasser mit viel Spielzeit besser für die Entwicklung, als in der DEL als 7. Verteidiger bzw. 13. Stürmer.
Sehe bei den Juniors im Team eigentlich nur den Müller auf dem höchsten DEL Niveau.

Wissmann ist bei uns nur 7. Verteidiger, weil Krupp mit diesem Spielertyp nichts anfangen kann. Wissmann macht im Spielaufbau viele kluge Sachen, er hat das Auge und kann geniale Pässe spielen. Leider kommt diese Fähigkeit in unserer Stürzertruppe nicht zum Tragen. Die Herrschaften sind selten dort, wo sie für ein gepflegtes Spiel eigentlich hingehören täten.

Ein Umbruch kann nur in Richtung der Stärkung des spielerischen Elements gehen. Die Frage ist nur, ob das im Olymp gewollt ist. Die Lichtgestalt kann sowas nämlich nicht coachen.

Mal völlig unabhängig davon, würde es für einen Wissmann ein Platz unter den TOP 6 Defendern bei RB München geben ??? Nur wenn die Frage mit ja zu beantworten ist, dann sollte er auch bei uns gesetzt sein. Und nur daran hab ich einige Bedenken, lasse mich aber gern überzeugen. Bild

Bitte dies auch mal völlig unabhängig von unserem Trainerstab und Management zu betrachten.

Diese Frage kann man nicht beantworten, einfach weil München wenig daran interessiert ist, junge deutsche Spieler selbst aufzubauen. Dafür zahlen sie halt den Preis um einen Abeltshauser oder Kahun zu holen. Da das Geld dort halt eine eher untergeordnete Rolle spielt, kümmert es die Dosen daher wenig mehr Geld auszugeben.

Die Frage sollte lauten: Ist es ein Wissmann wert für die DEL aufgebaut zu werden?

Ja, denn nach Müller ist er das größter Verteidigertalent in Deutschland und es wäre an Blödheit nicht zu überbieten, ihn einfach in die Gurkenoberliga oder DEL2 abzuschieben. Denn an diesem Punkt ist er seit 1-2 Jahren schon vorbei und würde zum jetzigen Zeitpunkt seine Entwicklung zerstören bzw. behindern.

Zum Thema Dupont. In der letzten Saison einer der wenigen, der konstantes Hockey gespielt hat. Auch mit 36 Jahren ist er einer der läuferisch besten Verteidiger, der es versteht ein die Scheibe zu verteilen und gute Pässe zu spielen. Er wäre nicht gleichwertig zu ersetzen, auch wenn viele hier jetzt anscheinend ein Doughty erwarten. Ein gescheiter Offensivverteidiger für Gervais und Müller bitte endlich ins PP für Braun und schon kann daraus was werden.
walser-17
Beiträge: 740
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Eisbären-Kader 17/18

Beitragvon walser-17 » Di 4. Apr 2017, 19:09

Zitat:
Original erstellt von Yzebär:
Ich denke gern an den einen Satz von Marco, daß man Spieler braucht, die einen in die Playoffs bringen und welche, die einen durch die Playoffs bringen. Von daher würde ich nicht so leichtfertig auf Olver und Talbot verzichten. Der Kader sollte auch insgesamt breiter aufgestellt sein, als diese Saison und trotzdem wird man darauf bedacht sein, nicht alle ALs zu Saisonbeginn zu vergeben.

Kein Wunder, daß Herr Lee gern noch in den Playoffs wäre.. jetzt hat er nämlich richtig Arbeit!

Und wo hat uns der Hr. Talbot in den 3 vorherigen Playoffs weitergebracht? Wenn er nur alle 5 Jahre in den Playoffs mal ein bisschen mehr Punkte macht, dann reicht das halt nicht aus. Seinen guten Leistungen in diesen Playoffs in allen Ehren, aber mehr als ein gelungener Abscheid sollte es nicht gewesen sein.
Benutzeravatar
xTroublemakeRx
Beiträge: 2427
Registriert: Mi 16. Feb 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären-Kader 17/18

Beitragvon xTroublemakeRx » Di 4. Apr 2017, 19:42

Zitat:
Original erstellt von Yzebär:
Und woher sollen die restlichen 7 Spieler kommen, die deutlich besser sind, als die genannten?
nunja es müssen ja nicht immer bessere sein!
die Eisbären schleppen zu lange Spieler mit sich, die keine Leistung bring. ein Spieler der selbe LVL spielt, könnte bei uns aber aufblühen sehe Fischbuch!

ansonsten sind in der AHL genug Spieler, die man sich leisten kann und die Offensiv Scoren. Ein Lalonde war wo er zu uns gekommen ist, auch nicht soo teuer. Tallackson als Top Verdiener, sollte man locker ersetzen können. Talbot mit sein Gehalt auch locker, für ein AHLer.

es ist ja nun auch nicht so das wir mit Steinen Zahlen und gar keinen Stellenwert mehr haben.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste