Block 211- Die Fanszene

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Benutzeravatar
devil68
Beiträge: 125
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 01:00
Wohnort: Jotwehdeh
Kontaktdaten:

Block 211- Die Fanszene

Beitragvon devil68 » So 1. Mär 2015, 12:39

Das ursprüngliche Thema empfand ich schon als sehr wichtig...

...das nun hier diskutierte ist es sicher auch.. nur eben nicht in Zusammenhang zu bringen...
Jàgr-The Czech
EHC_Eventi
Beiträge: 262
Registriert: Di 24. Dez 2013, 01:00
Wohnort: Fürstenwalde
Kontaktdaten:

Block 211- Die Fanszene

Beitragvon EHC_Eventi » So 1. Mär 2015, 12:40

Schon erstaunlich, wie in einem Eishockey Fan Board, die Sportart Eishockey zur Nebensache wird und man ein politisches Diskussionsforum daraus macht. Sicher ist dies einem einzelnen User geschuldet, der ein ziemlich dämlichen und dummen Beitrag gepostet hat. Dennoch hatte die Eröffnung dieses Threads ein ganz anderes Thema und darauf sollte man sich besinnen.
Cormier
Beiträge: 3451
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Block 211- Die Fanszene

Beitragvon Cormier » So 1. Mär 2015, 12:49

Das passt aber auch ins Bild, dass man manchmal bzw. immer mehr das Gefühl hat, dass sich in diesem Verein um alles Mögliche gekümmert wird, aber nicht um die Entwicklung bzw. das Geschehen auf dem Eis. Bild
Knut
Beiträge: 473
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 01:00
Wohnort: Hofgeismar
Kontaktdaten:

Block 211- Die Fanszene

Beitragvon Knut » So 1. Mär 2015, 12:52

Nun leider wird das immer mehr zur Realität, was man damals, als es hieß, es gibt eine neue Heimspielstädte unter den Fans sagte, es leber der Kommerz. Der Fan das notwendige Übel um Kohle zu machen. Man glaubte vor 2 Jahren schon am Höhepunkt angekommen zu sein, aber was jetzt hier abgeht, das ist schon ordentlich. Die Frage ist doch wie lange und wie viel lässt sich der gemeine Fan denn noch bieten?
Madry
Beiträge: 72
Registriert: Mi 26. Apr 2000, 01:00
Wohnort: in der Welt zu Hause
Kontaktdaten:

Block 211- Die Fanszene

Beitragvon Madry » So 1. Mär 2015, 13:26

Zitat:
Original erstellt von Board-Deko:
Passend auch die Information heute, den "Flüchtlingen" in der o2-World ein schönen Tag zu machen. Und das auch noch aus den Ländern die für sicher erklärt wurden! Das der Staat den Smartphone Besitzern das Geld in alle Körperöffnungen schiebt reicht wohl nicht.

Dir hat man anscheinend einiges in die Körperöffnungen zurückgeschoben und es is hoch bis in Kopp...
Ich schlage vor, du gibst schnell dein Smartphone an jemanden ab, der damit Kontakt zu seiner Familie aufnehmen kann, die er wahrscheinlich vermisst und auch noch Angst um sie hat, weil er sie in beschissenen Verhältnissen zurücklassen musste.
Ach und tu was Gutes, spende den Computer, an dem du den Schwachsinn hier schriebst, bitte auch, denn die ganzen Kinder, die heute in der O2 sein durften wollen was lernen, viel sogar und ganz freiwillig, so ein Gerät kann da nützlich sein! Danke!
Benutzeravatar
Heavy
Beiträge: 7757
Registriert: So 10. Sep 2000, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Block 211- Die Fanszene

Beitragvon Heavy » So 1. Mär 2015, 13:36

Zitat:
Original erstellt von Meister Malerpinsel:
* Weitere Eilmeldung * bitte teilen *

Guten Abend an alle,

nach einigen Gesprächen mit den Verantwortlichen im Verlaufe des Abends, können wir die Absage der "TV-Hymnen-Aktion" zum Einlauf der Spieler nun bestätigen und mehr als begrüßen.

Wie schon geschrieben, geht es morgen um mehr als nur drei Punkte. Lasst uns unsere angestaute Energie nun dafür nutzen, die Hymne morgen noch lauter mitzusingen und die Mannschaft bedingungslos und doppelt so laut zu supporten. Die Spieler brauchen unsere Unterstützung!

Wir sind die Könige auf dem ewigen Eis...

NUR DER EHC

Nichtsdestotrotz liebe Eisbären:
Einen Schuß hört man oder eben leider auch nicht! Bild
Also wenn immer alle nur meckern, können wir sowas wie Corona eben nicht mehr machen!
Kleiner Elch
Beiträge: 3752
Registriert: Di 1. Aug 2000, 01:00
Wohnort: zu hause
Kontaktdaten:

Block 211- Die Fanszene

Beitragvon Kleiner Elch » Mo 2. Mär 2015, 01:11

@redwing

richtig, war meinerseits nicht sonderlich niveauvoll. war mir schon beim schreiben bewusst. denn wenn kinder bepöbelt werden, hört es irgendwann auch mal auf.
bärenhausski
Beiträge: 13535
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Block 211- Die Fanszene

Beitragvon bärenhausski » Mo 2. Mär 2015, 01:21

Zitat:
Original erstellt von Kleiner Elch:
@redwing

richtig, war meinerseits nicht sonderlich niveauvoll. war mir schon beim schreiben bewusst. denn wenn kinder bepöbelt werden, hört es irgendwann auch mal auf.

da bin ich voll bei dir
optimismus ist nur ein mangel an information
Ostalgiker
Beiträge: 811
Registriert: Do 6. Dez 2001, 01:00
Wohnort:
Kontaktdaten:

Block 211- Die Fanszene

Beitragvon Ostalgiker » Mo 2. Mär 2015, 01:56

Zitat:
Original erstellt von D26Papa:
Zitat:
Original erstellt von Madry:
Zitat:
Original erstellt von Board-Deko:
Passend auch die Information heute, den "Flüchtlingen" in der o2-World ein schönen Tag zu machen. Und das auch noch aus den Ländern die für sicher erklärt wurden! Das der Staat den Smartphone Besitzern das Geld in alle Körperöffnungen schiebt reicht wohl nicht.

Dir hat man anscheinend einiges in die Körperöffnungen zurückgeschoben und es is hoch bis in Kopp...
Ich schlage vor, du gibst schnell dein Smartphone an jemanden ab, der damit Kontakt zu seiner Familie aufnehmen kann, die er wahrscheinlich vermisst und auch noch Angst um sie hat, weil er sie in beschissenen Verhältnissen zurücklassen musste.
Ach und tu was Gutes, spende den Computer, an dem du den Schwachsinn hier schriebst, bitte auch, denn die ganzen Kinder, die heute in der O2 sein durften wollen was lernen, viel sogar und ganz freiwillig, so ein Gerät kann da nützlich sein! Danke!

Nun ist der völlig undifferenzierte "refugeeswelcome"-Terror vermeintlich linker Gruppen auch in diesem Forum angekommen. Ich sage bewußt Terror, weil Kritik an der fehlenden Differenzierung nicht mit Argumenten, sondern ausschließlich mit Pöbeleien beantwortet wird. Solches Verhalten ist weder links noch rot; es ist schlicht dumm. Es verkennt nämlich die Tatsache, dass die wenigsten der Einlaß Begehrenden einen Anspruch auf Aufenthalt in Deutschland nach Art.16a(1) GG oder der Genfer Flüchtlingskonvention haben.
Der Großteil dieser Menschen sind Wirtschaftsmigranten. Das sollte auch im vermeintlich linken politischen Spektrum so erkannt werden. Nun ist die Armut mancher Menschen sicher sehr bedauernswert. Ich halte dem entgegen, dass wir in Deutschland aber auch sehr viele arme Menschen haben.
Jedes dritte Kind in Berlin ist auf HartzIV-Leistungen angewiesen. Gab es eine ähnliche Aktion bereits für diese Kinder und deren Eltern? Wann hat man sich zuletzt um Spenden für die Tafeln gekümmert?
Bevor wir uns am Elend der ganzen Welt aufarbeiten, sollten wir das vor der eigenen Haustür beseitigen. Da gibt es genügend zu tun.

Lutz Bachmann & Frau Oertel Hand in Hand?
Aber Ihr seid bestimmt keine Nazis, wa?! Astloch.
Idefix
Beiträge: 3
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Block 211- Die Fanszene

Beitragvon Idefix » Mo 2. Mär 2015, 09:32

Oh, da ist es wieder, das Totschlagargument.
Befaßt sich mal jemand etwas differenzierter mit dem Sachverhalt Asyl ist er gleich ein Nazi.
Na ja, die Haltung paßt ja wunderbar zum Mainstream.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste