Eisbären lösen Vertrag mit Boris Blank auf

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
old17
Beiträge: 26
Registriert: Di 20. Apr 1999, 01:00
Wohnort: 51105 Köln
Kontaktdaten:

Eisbären lösen Vertrag mit Boris Blank auf

Beitragvon old17 » Fr 20. Jun 2003, 16:43

Zitat:
Als da wären?? Vielleicht stimmen die mich ja um, aber das glaube ich nicht so recht!!
-Noch kein Spieler hat in der Öffentlichkeit offensiv gegen Zach und seine Methoden gestänkert. Wenn er wirklich so vorgehen würde, wie von dir angenommen, dann könnte es den Spielern doch egal sein, wie er über sie denkt, nachdem sie sein Vertragsangebot ausgeschlagen haben, oder ??? Es gab zwar hier und da Leute, die gesagt haben "jaaaa, der XXX hat mir hinter der Kabine im Trainigslager in Norstopritikov erzählt, dass er von Zach unter Druck gesetzt wurde", aber mehr war da nie !!!

-Zach holt immer wieder junge, deutsche Spieler von anderen Vereinen in die Nationalmannschaft und gibt ihnen die Möglichkeit, sich da durchzusetzen (was viele auch geschafft haben). Dabei kann er ihnen natürlich Angebote gemacht haben (was sich unser beider Kenntnis entzieht), aber sie scheinen meistens abgelehnt zu haben, sonst würden ja mindestens 10-12 Nationalspieler in Köln spielen, oder ???

-Spieler wie Hock sollen nach Köln gekommen sein, um Nationalspieler zu werden. Hat er es geschafft ???? Nein. Andere werden folgen. Gut, Hock war jetzt so grottenschlecht, dass ich ihn noch nichtmal in Köln hätte spielen lassen und lieber Hospelt oder Kink Spielpraxis in der DEL gegeben hätte, aber das steht auf einem anderen Blatt...;o)

-Es gibt genug Nationalspieler, die bei anderen Vereinen unter Vertrag stehen und trotzdem eine exponierte Stellung in der Nationalmannschaft innehaben. So ist z.B. Stefan Ustorf Kapitän geworden...nicht Tobi Abstreiter (sein Liebling aus Kassel), nicht Mirko Lüdemann (sein Liebling aus Köln), sondern ein böööööser Feind aus Mannheim. Als der verletzt war, wurde Jan Benda Käptn, wieder keiner der üblichen Verdächtigen....
Schwenningen musste Marcel Goc verkaufen und der ging nach Mannheim. Zach hat sich drüber geärgert, dass er nicht nach Köln gekommen ist (stand in der Presse), trotzdem ist er eine feste Größe in der Nationalmannschft. Und das, obwohl er einen 3 oder 4- Jahresvertrag in Mannheim hat.

-Zach hat keinen "seiner" Nationalspieler aus Kassel mit nach Köln genommen. Dafür haben sich die Adler vor dieser Saison Pätzold (aus Köln !!!), Martinec, Kathan und Goc geangelt....wurde da irgendwas gesagt ??? Nein. Aber Zach hat Morczinietz und Lewandowski nach Köln geholt und alle haben ihr Gift verspritzt.....
Das ist es, was ich meine.....es wird mit zweierlei Maß gemessen.....

Gruß
old17
no
mcbaer
Beiträge: 10589
Registriert: Fr 15. Jun 2001, 01:00
Wohnort: 12687 Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären lösen Vertrag mit Boris Blank auf

Beitragvon mcbaer » Fr 20. Jun 2003, 18:34

@old17:

Alles nicht so falsch. Bild
Was hier aber sicher einige erregt, meines Erachtens auch zu Recht, dass ein Spieler angebaggert wurde, der über einen gültigen Vertrag verfügt. Nicht anders im Fall Hommel. Und das ist der kleine, aber deswegen nicht weniger bedeutsame Unterschied.
Würde mich schon interessieren, was Herr Zach im umgekehrten Fall alles vom Stapel lassen würde. Fein wäre das bestimmt nicht. Dass Ihr in Köln das jetzt so seht, wie Ihr es seht, liegt doch in der Natur der Sache. Weswegen ich ja auch sage, werdet glücklich mit Boris.

Nur nicht vergessen, old:
Klappe halten, wenn es mal anders rum kommt! Bild

[ 20-06-2003, 17:37: Beitrag editiert von: mcbaer ]
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären lösen Vertrag mit Boris Blank auf

Beitragvon 13-G » Sa 21. Jun 2003, 00:18

es ist mir eigentlich relativ egal ob zach seine position ausnutzt um spieler unter druck zu setzen oder lediglich um sie zu locken.egal ist mir allerdings nicht das versucht wird spieler bewusst aus ihren verträgen rauszuholen.und wenn man dann auch noch mit dem argument kommt
Zitat:
dass die Haie einfach gut bezahlen
dann packts mich ganz.bezahlt man also auch noch viel geld dafür das ein spieler wortbrüchig wird ? und hommel ist wohl nur deshalb nicht in köln weil er keine freigabe und vielleicht etwas mehr charakter als blank besitzt.
keine aussage ohne meinen anwalt !
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären lösen Vertrag mit Boris Blank auf

Beitragvon 13-G » Sa 21. Jun 2003, 09:43

Zitat:
Noch kein Spieler hat in der Öffentlichkeit offensiv gegen Zach und seine Methoden gestänkert...Es gab zwar hier und da Leute, die gesagt haben "jaaaa, der XXX hat mir hinter der Kabine im Trainigslager in Norstopritikov erzählt, dass er von Zach unter Druck gesetzt wurde", aber mehr war da nie !!!
nun ja wenn man mal von den offenen aussagen von fedra und brück absieht.aber deren aussagen kann man aus kölner sicht leicht ins reicht der fabel abschieben weil sie nicht ins bild des heiligen bundesfleischermeisters passen.sie sind ja auch nur personen "die mal was gehört haben"

Zitat:
sonst würden ja mindestens 10-12 Nationalspieler in Köln spielen, oder ???

wieviele sind es denn jetzt mit blank ?

Zitat:
Dafür haben sich die Adler vor dieser Saison Pätzold (aus Köln !!!)...geangelt....
tja,da ist zach offensichtlich opfer seiner eigenen forderung nach mehr einsätzen für deutsche goalies geworden die er so vehement gefordert und so wenig umgesetzt hat.

sicherlich gehören zu so etwas immer drei.abgebender verein , aufnehmender verein und ein spieler.in dem fall noch ein (warum auch immer) unzufriedener der unter vertrag stand.gerade wegen solcher situationen wie der jetzigen,der mit lewandowski oder hommel sollte man die ämter trennen.zach wird immer sein bundestraineramt mit in die waagschale werfen können und sei es nur durch das argument der ständigen beobachtung.
das ganze drumherum jedenfalls hinterlässt einen faden beigeschmack.und fest steht wohl jetzt münchhausen ist jetzt kölner.
entweder log herr brunner als er meinte es hätten noch keine gespräche mit blank stattgefunden oder herr blank log,als er meinte er sei sich mit köln im grossen und ganzen einig.das war im mai.

[ 21-06-2003, 09:19: Beitrag editiert von: 13-G ]
keine aussage ohne meinen anwalt !
old17
Beiträge: 26
Registriert: Di 20. Apr 1999, 01:00
Wohnort: 51105 Köln
Kontaktdaten:

Eisbären lösen Vertrag mit Boris Blank auf

Beitragvon old17 » Sa 21. Jun 2003, 11:31

Ok, das sieht meiner Meinung nach schon ein bisschen anders aus.
Wenn ihr der Meinung seid, dass es eine Frechheit ist mit Spielern zu verhandeln, die bei einem anderen Verein noch unter Vertrag stehen, dann kann ich nur zustimmen !!! Was diesen Aspekt angeht ist das eine Sauerei und ich kann euren Frust verstehen (uns ist es bis vor einigen Jahren ja auch in schöner Regelmäßigkeit passiert, dass die mit Unsummen um sich werfende DEG Spieler aus Köln abgeworben hat).....

Wenn ihr so argumentiert, kein Problem -> Zach und Brunner sind zu weit gegangen. Aber dieses vorgeschobene Argument, dass Zach seine Position als Nationaltrainer ausnutzt, das ist es, was ich nicht leiden kann. Blank wechselt nach Köln und alles denkt, Zach hat ihm nen Floh ins Ohr gesetzt. Keiner denkt daran, dass er mit Eddy gesprochen hat, in Berlin unzufrieden war, von sich aus in Köln nachgefragt hat, ob er dort willkommen wäre und selber der böse Arsch ist (doch, diesen letzten Punkt seht ihr ja jetzt auch so.... Bild )
Was den Fall Hommel angeht, ist nie geklärt worden ,welcher Verein ihm ein Angebot gemacht hat. Aber weil er Deutscher ist und Zach kurz vorher gesagt hat, dass er ein guter Spieler sei, war für alle klar: das waren die Haie !!! Warum nicht Hamburg, die händeringend nach vernünftigen Deutschen suchen ??? Oder die Eisbären, die da auch nicht so glänzend bestückt sind ?? Oder Frankfurt, denen die deutschen Spieler regelmäßig weglaufen ??? Aber nein, deren Trainer/Manager würden sowas ja nieee machen.....höhöhö...;o)

Zur Frage, wieviele Nationalspieler derzeit in Köln sind:
Lüdemann, Renz und Boos waren schon vor Zach da, die kann man nicht zählen. Wobei Boos eine Lachnummer war und im Leben kein Nationalspieler mehr.....
Dazugekommen sind Morczinietz, Lewandowski und Blank. Das sind in 2 Jahren genau so viele, wie Mannheim sich in einem Jahr geholt hat (Martinec, Kathan, Goc, eigentlich sogar 2x Goc).

Zitat:
nun ja wenn man mal von den offenen aussagen von fedra und brück absieht.aber deren aussagen kann man aus kölner sicht leicht ins reicht der fabel abschieben weil sie nicht ins bild des heiligen bundesfleischermeisters passen.sie sind ja auch nur personen "die mal was gehört haben"

Naja, Fedra würde ich noch nicht mal als "eine Person, die mal was gehört hat" bezeichnen...das ist eher "eine Person, die sich mal was ausgedacht hat".....einen größeren Dummschwätzer hat es im deutschen EH wohl noch nicht gegeben (aber damit ist ja jetzt wohl Schluss)....

Was Pätzold angeht: Der hat in Mannheim unterschrieben, bevor bekannt wurde, dass Zach neuer Trainer wird. Unter Nethery hat er keine Chance mehr gesehen und ist abgewandert. Nach der Verpflichtung von Zach waren beide nicht sehr glücklich mit dieser Entscheidung.....aber in Mannheim ist es ihm ja auch nicht schlecht ergangen....

Gruß
old17
no
Robert
Beiträge: 2485
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären lösen Vertrag mit Boris Blank auf

Beitragvon Robert » Sa 21. Jun 2003, 12:12

Es würde sich hier keiner aufregen, wenn sie nach den Mechanismen des Marktes wechseln würden, aber die sind bei Köln in Bezug auf Deutsche Spieler ausgesetzt und darüber wird sich aufgeregt.

Und ich denke, wenn Hommel und Brück sagen, daß es sich um Köln handelte, kann man das ruhig glauben. Bild

Bei Morczinietz gab es doch auch einen Verein, der sich mit ihm weitgehend einig war und dann zog es ihn merkwürdigerweise nach Köln, dem Klub über den Rathke vor der Saisonim Forum sagte: Durch die Meisterschaft können wir uns den Hauptsponsor unter etlichen international tätigen Großunternehmen aussuchen. Bild

Und dann kam ein insolventer. Das würde dem FC Bayern nie passieren. Bild
yes
old17
Beiträge: 26
Registriert: Di 20. Apr 1999, 01:00
Wohnort: 51105 Köln
Kontaktdaten:

Eisbären lösen Vertrag mit Boris Blank auf

Beitragvon old17 » Sa 21. Jun 2003, 12:33

Zitat:
Und ich denke, wenn Hommel und Brück sagen, daß es sich um Köln handelte, kann man das ruhig glauben.
OK, dass Hommel das gesagt hat, wusste ich nicht. Brück würde ich da nicht glauben....er ist nicht der Spieler oder sein Agent, weiß also in erster Linie mal gar nix !!!

Zitat:
Bei Morczinietz gab es doch auch einen Verein, der sich mit ihm weitgehend einig war und dann zog es ihn merkwürdigerweise nach Köln
Nürnberg war der andere Verein. Und Morczinietz soll nach Köln zum Hansi gewechselt sein, obwohl dieser ihn bei den Olympischen Spielen als ersten aus dem Kader geworfen hat ???? Mutig...

Zitat:
dem Klub über den Rathke vor der Saisonim Forum sagte: Durch die Meisterschaft können wir uns den Hauptsponsor unter etlichen international tätigen Großunternehmen aussuchen.

Und dann kam ein insolventer. Das würde dem FC Bayern nie passieren.
Das kann ich so nur unterschreiben !!! Allerdings hat Rathke mit der Sponsorensuche usw. nix zu tun. Das ist das Resort von Eichin.....wahrscheinlich hat der Laberhannes Holger da was erzählt, wovon er gar nix wusste....;o)

Gruß
old17

[ 21-06-2003, 12:01: Beitrag editiert von: old17 ]
no
mcbaer
Beiträge: 10589
Registriert: Fr 15. Jun 2001, 01:00
Wohnort: 12687 Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären lösen Vertrag mit Boris Blank auf

Beitragvon mcbaer » Sa 21. Jun 2003, 20:27

Na da ist ja dann doch noch ne ordentliche Diskussion drauß geworden!
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären lösen Vertrag mit Boris Blank auf

Beitragvon 13-G » Sa 21. Jun 2003, 23:39

Zitat:
Brück würde ich da nicht glauben....er ist nicht der Spieler oder sein Agent, weiß also in erster Linie mal gar nix !!!
Bild Bild Bild
er sollte als chefhühnchen aber schon wissen was los ist. Bild
Zitat:
Was Pätzold angeht: Der hat in Mannheim unterschrieben, bevor bekannt wurde, dass Zach neuer Trainer wird. Unter Nethery hat er keine Chance mehr gesehen und ist abgewandert. Nach der Verpflichtung von Zach waren beide nicht sehr glücklich mit dieser Entscheidung.....
was ja ein grund wäre mal o.jonas anzubaggern.
aber das waren ja nur unbestätigte gerüchte. Bild allerdings hatte der wenigstens zu dem zeitpunkt keinen laufenden vertrag. Bild
keine aussage ohne meinen anwalt !
Mario
Beiträge: 7022
Registriert: Do 26. Jul 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären lösen Vertrag mit Boris Blank auf

Beitragvon Mario » So 22. Jun 2003, 09:59

Zitat:
Original erstellt von old17:
Zitat:
Als da wären?? Vielleicht stimmen die mich ja um, aber das glaube ich nicht so recht!!
-Noch kein Spieler hat in der Öffentlichkeit offensiv gegen Zach und seine Methoden gestänkert. Wenn er wirklich so vorgehen würde, wie von dir angenommen, dann könnte es den Spielern doch egal sein, wie er über sie denkt, nachdem sie sein Vertragsangebot ausgeschlagen haben, oder ??? Es gab zwar hier und da Leute, die gesagt haben "jaaaa, der XXX hat mir hinter der Kabine im Trainigslager in Norstopritikov erzählt, dass er von Zach unter Druck gesetzt wurde", aber mehr war da nie !!!

-Zach holt immer wieder junge, deutsche Spieler von anderen Vereinen in die Nationalmannschaft und gibt ihnen die Möglichkeit, sich da durchzusetzen (was viele auch geschafft haben). Dabei kann er ihnen natürlich Angebote gemacht haben (was sich unser beider Kenntnis entzieht), aber sie scheinen meistens abgelehnt zu haben, sonst würden ja mindestens 10-12 Nationalspieler in Köln spielen, oder ???

-Spieler wie Hock sollen nach Köln gekommen sein, um Nationalspieler zu werden. Hat er es geschafft ???? Nein. Andere werden folgen. Gut, Hock war jetzt so grottenschlecht, dass ich ihn noch nichtmal in Köln hätte spielen lassen und lieber Hospelt oder Kink Spielpraxis in der DEL gegeben hätte, aber das steht auf einem anderen Blatt...;o)

-Es gibt genug Nationalspieler, die bei anderen Vereinen unter Vertrag stehen und trotzdem eine exponierte Stellung in der Nationalmannschaft innehaben. So ist z.B. Stefan Ustorf Kapitän geworden...nicht Tobi Abstreiter (sein Liebling aus Kassel), nicht Mirko Lüdemann (sein Liebling aus Köln), sondern ein böööööser Feind aus Mannheim. Als der verletzt war, wurde Jan Benda Käptn, wieder keiner der üblichen Verdächtigen....
Schwenningen musste Marcel Goc verkaufen und der ging nach Mannheim. Zach hat sich drüber geärgert, dass er nicht nach Köln gekommen ist (stand in der Presse), trotzdem ist er eine feste Größe in der Nationalmannschft. Und das, obwohl er einen 3 oder 4- Jahresvertrag in Mannheim hat.

-Zach hat keinen "seiner" Nationalspieler aus Kassel mit nach Köln genommen. Dafür haben sich die Adler vor dieser Saison Pätzold (aus Köln !!!), Martinec, Kathan und Goc geangelt....wurde da irgendwas gesagt ??? Nein. Aber Zach hat Morczinietz und Lewandowski nach Köln geholt und alle haben ihr Gift verspritzt.....
Das ist es, was ich meine.....es wird mit zweierlei Maß gemessen.....

Gruß
old17

Kein Spieler hat was gegen ihn gesagt? Wo lebst du denn? Erst in der abgelaufenen Saison hat Herr Schubert das getan. Erst denken dann reden. Bild
We have a Dream... - Einmal ein Eisbär.... immer ein Eisbär......

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste