Eisbärenfans für Menschlichkeit und Toleranz

Jiri#15
Beiträge: 928
Registriert: So 16. Jul 2000, 01:00
Wohnort: Ost-Berlin
Kontaktdaten:

Eisbärenfans für Menschlichkeit und Toleranz

Beitragvon Jiri#15 » Sa 6. Jan 2001, 23:28

Hab da etwas durcheinandergeschrieben,aber ich denke jeder weis was ich meine
Die Philosophen haben die Welt nur unterschiedlich interpretiert;es kommt darauf an sie zu verändern
Icespeedy
Beiträge: 3341
Registriert: So 19. Dez 1999, 01:00
Wohnort: 10435 Berlin Deutschland
Kontaktdaten:

Eisbärenfans für Menschlichkeit und Toleranz

Beitragvon Icespeedy » Sa 6. Jan 2001, 23:37

quote:Original erstellt von Heavy:



Die "mit der Preussentasche" wie MUELLER sie nennt, war die allseits bekannte Preussensteffi und wir haben sie aus Alex Kneipe rausgeschmissen.




Rausgeschmissen hat sie erst einmal keiner!!!

Soweit ich das in meinem "Suff" noch erkennen konnte, ist sie freiwillig gegangen!

Was Ihr getan habt, war eine - in meinen Augen - recht primitive Art von Aufforderung "doch bitte die Gastronomie zu verlassen".
Gegangen ist sie nicht, weil ihr sie so "höflich" gebeten habt, sondern weil es für sie eh Zeit war!

Im übrigen habt ihr sie durch eure - im Enddefekt doch leeren - "Versprechungen" [i](verbale Anmache ist für mich keine Jagt)[/i] dazu bewegt, länger zu bleiben, als sie und Sly (der Typ, der neben ihr stand/ auch Preusse) vorhatten.
Dass der Eine, oder Andere ein Problem mit Steffi hat, ist so natürlich, wie normal.

Nur sollte man diese doch - das ist meine PERSÖNLICHE Einstellung - unter vier Augen, bzw. im Rahmen der beteiligten Personen klären und das Ganze nicht zu einer öffentlichen Steinigung hochstilisieren!!!
quote:Original erstellt von Heavy:



Etwas, was viele schon immer tun wollten, sich aber nicht getraut haben.


... Das sich erwachsene Männer und Frauen nicht trauen, ein 19-jähriges Mädchen persönlich dazu anzusprechen, ist doch einfach nur lächerlich und zeugt von mangelnder Persönlichkeit!!!...
quote:Original erstellt von Axel H:



Hey Sixpack!!

Bist Du eigentlich zu jung oder zu dumm um unter so einem ernsten Thema wie "Menschlichkeit und Toleranz" so einen Mist zu schreiben?!


...Wenn nicht unter dieser Rubrik, wo dann?!?...
Und was Menschlichkeit und Toleranz angeht, Danke [i]mike h[/i]!
Ein über der gestrigen Abend unheimlich enttäuschter Icespeedy Bild


[Diese Nachricht wurde von Icespeedy am 06-01-2001 editiert.]
yes
marco
Beiträge: 6866
Registriert: Di 5. Okt 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbärenfans für Menschlichkeit und Toleranz

Beitragvon marco » Sa 6. Jan 2001, 23:39

Is hier eigentlich was schlimmes passiert oder warum sind die Beiträge so lang?
Micha#88
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 25. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Meister-City
Kontaktdaten:

Eisbärenfans für Menschlichkeit und Toleranz

Beitragvon Micha#88 » Sa 6. Jan 2001, 23:48

Prima - 2 Wochen war ich hier nich im Netz und jetzt schafft es ein 19-jähriges Mädchen, welches ein Preussenfan ist, die Eisbärenfans auseinander zu idieren.
@Six - ich glaube auch, daß Du hier zu Unrecht etwas in einen Topf wirfst, was da nicht zusammen rein gehört - habe ich Dir aber gestern abend auch schon erzählt.
@Acki - es ist die Sache nicht wert, daß wir hier untereinander in eine unsinnige Diskussion verfallen.
Ich finde auch, daß Steffi sich die Sache von gestern selbst zuzuschreiben hat und bin vor allem der Meinung, daß die 3 Leute, die mit Steffi zusammengesessen haben sie locker hätten vor dieser Situation hätten bewahren können, wenn Sie nicht - genau wie Steffi selber - darauf gewartet hätten, ob die Ankündigungen von ner halben Stunde vorher ernstgemeint waren und einfach mit ihr zusammen rausgegangen wären.
Ich denke Ihr habt morgen auf der Fahrt nach Schwenningen genug Zeit die Sache auszudiskutieren und solltet diese nutzen.
Eisbärenfans sind nur Eisbärenfans und werden nie Preussenfreunde
Micha#88
Mit blau - weinrot - weißen Grüßen

Micha#88
Icespeedy
Beiträge: 3341
Registriert: So 19. Dez 1999, 01:00
Wohnort: 10435 Berlin Deutschland
Kontaktdaten:

Eisbärenfans für Menschlichkeit und Toleranz

Beitragvon Icespeedy » So 7. Jan 2001, 00:11

quote:Original erstellt von Micha#88:



...und bin vor allem der Meinung, daß die 3 Leute, die mit Steffi zusammengesessen haben sie locker hätten vor dieser Situation hätten bewahren können, wenn Sie nicht - genau wie Steffi selber - darauf gewartet hätten, ob die Ankündigungen von ner halben Stunde vorher ernstgemeint waren und einfach mit ihr zusammen rausgegangen wären.


Da du ja nur Icejojo, Six und mich meinen kannst, will ich gleich mal Stellung beziehen.
Warum sollen wir die Gastronomie verlassen, nur weil ein paar Halbsteife ein paar Liedchen singen, die überall legitiem sind?

Und gewartet hat einzig Steffi (was auch nur natürlich ist).

Des weiterer haben wir uns mit ihr dort nicht getroffen, sondern uns nur mit ihr und miteinander Unterhalten, denn sie war schon da, als wir hinter kamen.
Fakt ist einfach mal: Es gibt nur 2 Personen, die mir vorschreiben können, wann ich wie wohin gehe!!!

Die Eine bin ich, und die andere gerantiert keine, von denen, die gestern bei Alex waren!!!
Icespeedy Bild

yes
süsserkassler
Beiträge: 13
Registriert: Do 16. Nov 2000, 01:00
Wohnort: Deutschland,34225 Baunatal
Kontaktdaten:

Eisbärenfans für Menschlichkeit und Toleranz

Beitragvon süsserkassler » So 7. Jan 2001, 00:23

also ich wollte nur mal sagen das es echt der hammer ist was ihr vom eishockey alles abhängig macht.für manche zählt doch echt nur die rivalität und sonst nichts.vielleicht denkt ihr mal drüber nach das ihr alles eishockeyfans seid.ich war zum glück nicht dabei als das war aber wie ich gehört habe war das unter aller sau.zum glück gibt es bei den eisbären noch fans für die auch der mensch selbst noch zählt wie für six und speedy.denn jemand wegen seines vereins so runterzumachen und dann noch alle gg eine is das miesete und primitiviste was es gibt.anscheinend könnt ihr euch alle keine eigene meinung bilden und müss daher den gruppenzwang ausüben.grosses lob vor allem an six der wenigstens zeigt das nicht nur die scheiss eishockerivalität ausschlaggebend ist sondern mehr die freundschaft.ich finde es nur noch erschütternd solche sachen zu hören.so das musste ich mal loswerden und solche aktionen sind das letzte.naja was der neid nicht alles bewegt....... .und das schreibe ich nicht nur weil ich sterffi seht gern habe sondern auch weil ich sowas überhaupt unterste schublade finde.und six sei nich böse das ich mich jetzt eingemischt habe,ich weiss ja das ich keine ahnung davon habe :-)
süsserkassler
Beiträge: 13
Registriert: Do 16. Nov 2000, 01:00
Wohnort: Deutschland,34225 Baunatal
Kontaktdaten:

Eisbärenfans für Menschlichkeit und Toleranz

Beitragvon süsserkassler » So 7. Jan 2001, 00:26

ich bin echt froh so leute wie six und chrissi bei den bärchen zu kennen,wenn auch nicht persönlich,denn diese leute verbessern immer wieder mein bild über die eisbären und bei diesen beiden merkt man das es auch seht nette eisbärenfans gibt
Helge
Beiträge: 98
Registriert: Do 28. Okt 1999, 01:00
Wohnort: 06449, Groß Schierstedt, Sachsen Anhalt
Kontaktdaten:

Eisbärenfans für Menschlichkeit und Toleranz

Beitragvon Helge » So 7. Jan 2001, 00:47

Jetzt will ich mich auch mal melden.

Ich weiss zwar net, was im Stadion immer abgeht, aber Steffi ist echt ein voll sympatischer Menssch, den man auch mögen kann, wenn man Eisbär ist!!!

Es gibt sicherlich auch ein wenig beschränkte Preussen, aber solche Leute gibt es auch bei uns!!!

Ich kenne ein paar Preussen, mit denen man echt gut auskommen kann,......z.B. STEFFI !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Gruß #55

yes
Icejojo
Beiträge: 137
Registriert: Mo 18. Jan 1999, 01:00
Wohnort: Stadt des Vizemeisters
Kontaktdaten:

Eisbärenfans für Menschlichkeit und Toleranz

Beitragvon Icejojo » So 7. Jan 2001, 02:22

Ich bin traurig, wütend und ziemlich entäuscht über das was am Freitag passiert ist. Steffi ist eine gute Freundin für mich und wird sie trotz ihrer Macken bleiben.

Man kann nicht sagen man kennt Steffi wenn man mal sich kurz mit ihr unterhalten bzw sie gesehen hat oder sie nach ihrem Stil wie sie hier im Forum postet beurteilt. Hinter ihrer Fassade steckt mehr, wovon aber die meisten hier nix wissen wollen. Einfach aus der Tatsache das sie ein Preussenfan ist. Deshalb finde ich auch das Six sich keinen besseren Ort für seinen Beitrag hätte wählen können, denn was haben eure äußerungen über Steffi dann noch mit Menschlichkeit und Toleranz zu tun, wenn ihr nicht mal bereit seid sie als Eishockeyfan zu akzeptieren...

Ich will damit sagen, ob ihr sie leiden könnt oder nicht ist eure Sache, aber das ist noch lange kein Grund sie so anzugehen, denn habt ihr sie nicht irgendwie alle dazu ermutig zu den Eisbären zugehen...
Bärige Grüsse aus Hönow
Icejojo

yes
Eisdynamothoralf
Beiträge: 244
Registriert: Di 26. Okt 1999, 01:00
Wohnort: 10317,Berlin,Deutschland
Kontaktdaten:

Eisbärenfans für Menschlichkeit und Toleranz

Beitragvon Eisdynamothoralf » So 7. Jan 2001, 02:42

Danke, Jojo! Dein Beitrag spricht auch mir aus dem Herzen! Mir geht es mit Steffi ähnlich! Doch zu allererst bewundere ich ihren Mut, sich bei uns im Stadion zu zeigen, nicht nur als Eishockeyfan, sonern auch als Preussen-Anhänger. Denn das hat sie nämlich vielen ihrer Fans aus Eichkamp voraus, die sich nicht in den Osten trauen!

Desweiteren finde ich, das wir alle Fans, egal ob vom Erzfeind, oder aus Köln, egal wo sie herkommen, gleichermassen bei uns begrüssen sollten. Nämlich indem wir ihnen das Gefühl geben, ohne Angst unsere Halle betreten zu können, und ohne Angst wieder nach Hause fahren zu können! Solange wir das nicht schaffen, sind wir schlechte Gastgeber! Das ist nicht ein Problem von einigen wenigen, das ist ein Problem von uns allen!
no

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste