Union nur 1:1 zu Hause in der Alten Försterei

ICEOLLI
Beiträge: 724
Registriert: Fr 14. Apr 2000, 01:00
Wohnort: Stadtrand im Osten von Berlin
Kontaktdaten:

Union nur 1:1 zu Hause in der Alten Försterei

Beitragvon ICEOLLI » Fr 2. Jun 2000, 10:42

Sei froh wenn Union es schafft, dann habt Ihr (TeBe) wenigstens in der 3.Liga eine Chance.Denn ob Ihr wg.der Lizenz in der 2.BL bleibt, ist fraglich. Look out to the east...
Goon
Beiträge: 211
Registriert: Sa 11. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Union nur 1:1 zu Hause in der Alten Försterei

Beitragvon Goon » Fr 2. Jun 2000, 11:14

Union war wiedrer einmal nicht schlau genug während der 90 Minuten den Sack zu schließen. Egal Union hat das Spiel klar dominiert. Dafür können sie sich aber jetzt nichts kaufen. Wenn sie noch mal richtig Gas geben dann klappt das auch mit Liga 2.

Ob TEBE eine Lizenz bekommt oder nicht interessiert doch wirklich keinen richtigen Berliner und schon gar keinen Fußballfan. TEBE ist doch wohl der blödeste Verein Deutschlands im bezahlten Fußball.
no
melly-eiszeit
Beiträge: 37
Registriert: Do 30. Mär 2000, 01:00
Wohnort: Deutschland, 10409, Berlin
Kontaktdaten:

Union nur 1:1 zu Hause in der Alten Försterei

Beitragvon melly-eiszeit » Fr 2. Jun 2000, 12:55

Union wird es, wie auch beim letzten Mal, nicht schaffen.
Was mich auch nicht ärgern würde! Bild
ICEOLLI
Beiträge: 724
Registriert: Fr 14. Apr 2000, 01:00
Wohnort: Stadtrand im Osten von Berlin
Kontaktdaten:

Union nur 1:1 zu Hause in der Alten Försterei

Beitragvon ICEOLLI » Fr 2. Jun 2000, 15:40

@goon

Ganz Deiner Meinung. Obwohl ich für jeden Verein offen bin, sehe ich bei TeBe rot, was sich aber auf frühere Zeiten zurückführen läßt. Deswegen habe ich sogar meine Versicherung bei der "Göttinger Gruppe" gekündigt.

@melly-eiszeit

Obwohl ich Deine Meinung akzeptiere, verstehe ich nicht weshalb Du Dich negativ gegenüber Union äusserst. Weil Du ein Dynamo Fan bist? Bin ich auch! Weil Du bei Aktionen vom EHC und BFC mal zum Stadion nebenan gehst ? Mach ich auch! Weil Du Dir wünschst das der BFC auch in besseren Klassen spielt?

Würde ich mir auch wünschen, genauso wie Jena,Zwickau o. Aue u.a. Ostvereine. Und um jetzt nicht auf das Nivau einiger Eichkamp-Fans zu kommen, hör ich jetzt lieber auf. Look out to the east...
Iwan
Beiträge: 1408
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: Eberswalde
Kontaktdaten:

Union nur 1:1 zu Hause in der Alten Försterei

Beitragvon Iwan » Fr 2. Jun 2000, 20:44

ein aufstieg von Union kostet dem EHC Zuschauer und es fließen Mittel von der Stadt in die Alte Försterei, mit denen man auch Eishallen ausbauen könnte .
Deshalb , auf Pfullendorf !
Chrisi
Beiträge: 7
Registriert: Do 25. Mai 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Union nur 1:1 zu Hause in der Alten Försterei

Beitragvon Chrisi » Fr 2. Jun 2000, 21:11

ganz genau. iwan hat recht!
Rocket
Beiträge: 247
Registriert: Di 10. Aug 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Union nur 1:1 zu Hause in der Alten Försterei

Beitragvon Rocket » Sa 3. Jun 2000, 10:38

Mensch Iwan mach mal die Augen auf. Welche Mittel sollen denn da fließen? Du wiedersprichst dich doch immer wieder selbst und wirst hier zur Karrikatur. Der EHC hat bis jetzt keine Mittel zum Ausbau bekommen und das wird ein Aufstieg von Union auch nicht ändern. Es wäre schon schön wenn noch ein Berliner Fußballverein in die 2. Liga aufsteigen würde. Und das sage ich dir als kein Fan von Union.
no
ICEOLLI
Beiträge: 724
Registriert: Fr 14. Apr 2000, 01:00
Wohnort: Stadtrand im Osten von Berlin
Kontaktdaten:

Union nur 1:1 zu Hause in der Alten Försterei

Beitragvon ICEOLLI » Sa 3. Jun 2000, 12:49

In einem Sinne hat Iwan recht, unzwar mit dem Eishallen-Ausrüsten.Aber für mich währe es eine Farce, wenn es daran scheitern sollte. Das könnte man genauso zum Schwimmen sagen, oder zum Volleyball(in der Halle in meinem Ort Hönow, wird z.B. Bundesliga gespielt),oder dem Football (Berlin Thunder).

Fakt ist eins, der Senat hat wieder mal gezeigt,das Leistung sich auszahlen kann. Und deswegen wird er auch zwangsläufig nicht an den Eisbaeren vorbeikommen. Desweiteren haben die Eisbaeren mit Anschutz, und die Unioner mit Koemel starke Leute hinter sich.Look out to the east....
ICEOLLI
Beiträge: 724
Registriert: Fr 14. Apr 2000, 01:00
Wohnort: Stadtrand im Osten von Berlin
Kontaktdaten:

Union nur 1:1 zu Hause in der Alten Försterei

Beitragvon ICEOLLI » Sa 3. Jun 2000, 12:51

Sorry, Kölmel (Kinowelt AG)
Iwan
Beiträge: 1408
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: Eberswalde
Kontaktdaten:

Union nur 1:1 zu Hause in der Alten Försterei

Beitragvon Iwan » Sa 3. Jun 2000, 14:42

Union sprich exakt die gleiche Klientel in Sachen Marketing und Sponsoring an wie der EHC. Weiterhin ist Fußball im Gegensatz zu Schwimmen und Volleyball , traditioneller Zuschauersport und nicht auf einen kleine Insiderkreis beschränkt.

Wer sich eine Dauerkarte bei Union kauft , wird sich wohl kaum eine zweite beim EHC kaufen. Berlin Thaunder stört Niemanden , da die Saison der NFL Europe, sich nicht mit der der DEL überschneidet.

Ein erstes Beispiel der gewachsenen Konkurrenz dürfte die Abwanderung der Sponsors Gerüstbau Kuhn zu Union sein.
Also , auf LR Ahlen !


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast