Noch ne Abstiegsrunde...

Lachi
Beiträge: 49
Registriert: Mi 15. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Noch ne Abstiegsrunde...

Beitragvon Lachi » Fr 10. Mär 2000, 00:04

Nachdem die DEL-Mannschft, die Junioren und die Jugend der Bären die Meisterrunden verpaßten, beginnt für das Farmteam der Eisbären, die Juniors, am nächsten Freitag ebenfalls der Kampf gegen den Abstieg. Doch war diese Tatsache wohl am ehesten voraussehbar, oder?
Eigentlich stehen mit den Konkursvereinen aus Lauterbach und Herne die Absteiger schon so gut wie fest, doch weiß man beim DEB ja nie. Sollte der vorläufige DEL-Spielplan vom Donnerstag bestätigt werden, dann starten die Juniors am nächsten Freitag zu Hause gegen díe Jungadler aus Mannheim. Vorher geht es aber noch am Wochenende gegen Lauterbach (Freitag, 19:30 Uhr, Sportforum)und dem neuen Oberligameister aus Duisburg (Sonntag).
Wie zu erfahren war, wird nach der Saison auch bei den Juniors der große Besen kehren. So dürfte der Abschied von Toni Plattner beschlossene Sache sein, zumal er wohl von seinen Gehaltsforderungen nicht abrückt. Schertz dagegen wir wohl bleiben, wie auch Flocko Funk, dem es aber im Rücken (Bandscheibenvorfall) zwickt. Die Talente dürfen auch weiterspielen, dazu kommen dann für die nächste Saison drei oder vier erfahrene Spieler hinzu.
Mit großer Wahrscheinlichkeit wird sich auch die Fraktion West (Haase, Kugler, Merges) verabschieden, obewohl gerade bei Merges in den letzten Monaten eine Leistungssteigerung zu erkennen war. Auch Kimstatsch und Faltin werden wohl nächste Saison nicht mehr im Eisbärentrikot auflaufen.
In diesem Sinne
Lachi
yes
Eisdynamothoralf
Beiträge: 244
Registriert: Di 26. Okt 1999, 01:00
Wohnort: 10317,Berlin,Deutschland
Kontaktdaten:

Noch ne Abstiegsrunde...

Beitragvon Eisdynamothoralf » Fr 10. Mär 2000, 00:46

Oooooh, Faltin nicht mehr im Juniors-Trikot??? Schade! Aber mal im Ernst, ein Besen zum Auskehren würde bei dieser Truppe gar nicht reichen. Einigen Spielern scheint nämlich zu Kopfe gestiegen zu sein, daß sie das erste Mal in ihrem Leben (wenn auch nicht immer pünktlich) richtiges Geld bekomen haben, und tolle Citroens vom Sponsor fahren durften. Hoffentlich kommen all die, die gehen müssen, zu Vereinen, wo man auch etwas Gegenleistung für erbrachte Zahlungen erwartet!
no
Lachi
Beiträge: 49
Registriert: Mi 15. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Noch ne Abstiegsrunde...

Beitragvon Lachi » Fr 10. Mär 2000, 07:52

@ED-Thoralf: Naja, abgesehen von der Pünktlichkeit, für viele war ihr erstes Gehalt ja wohl nicht mehr, als eine Aufwandsentschädigung (man hört von 620 Mark-Jobs). Und die Autos mußten wohl mit teilfinanziert werden. Aber ansonsten hast Du völlig recht, was einige Spieler und deren Arroganz betrifft.
@Brother Louie: Meine persönliche Meinung ist die, dass es für Falte besser ist, sich auf seine Ausbildung zu konzentrieren und nach Feierabend bei F.A.S.S. oder dem BSchC der Scheibe nachzujagen. Zweifelsohne gab er sich Mühe. Aber altes Sprichwort besagt: Mühe allein reicht nicht.
In diesem Sinne
Lachi
yes
Brother Louie
Beiträge: 219
Registriert: Do 30. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Noch ne Abstiegsrunde...

Beitragvon Brother Louie » Fr 10. Mär 2000, 13:28

Was ist mit Falte? Zählt nur noch die Ausbildung zum Industriekaufmann? Oder sind seine Leistungen zu schlecht?
no
marco
Beiträge: 6866
Registriert: Di 5. Okt 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Noch ne Abstiegsrunde...

Beitragvon marco » Sa 11. Mär 2000, 00:22

Letzten Endes sollten man dieser Idee mit einem Farmteam jedoch noch 2-3 Jahre Zeit geben und nach und nach die Spreu vom Weizen trennen. Niemand kann erwarten, daß eine Truppe sofort oder innerhalb von zwei Jahren in dieser Klasse konkurrenzfähig ist. Auch sollte überlegt werden, ob nicht der eine oder andere Spieler in dieser Liga falsch ist und gerade wegen seiner Talente zwei Jahre in Kanada gefördert werden sollte. Gerade was das Tempo anbelangt, sind junge Spieler doch sehr schnell geneigt, sich den unterklassigen Kanadiern,Tschechen und Deutschen anzupassen und staunen dann in der DEL Bauklötze, daß es da ja noch schneller denkende Russen, Kanadier und Finnen gibt.

Auch sollte über daß Engagement für die Juniors hinaus im Verein und bei den Sponsoren weiterhin intensiv über Verbesserungsmöglichkeiten in den anderen Nachwuchsmannschaften nachgedacht und dann dementsprechend umgesetzt werden. Momentan sind uns da ja die Caps trotz beschränkterer Möglichkeiten leider voraus.

Eisdynamothoralf
Beiträge: 244
Registriert: Di 26. Okt 1999, 01:00
Wohnort: 10317,Berlin,Deutschland
Kontaktdaten:

Noch ne Abstiegsrunde...

Beitragvon Eisdynamothoralf » Sa 11. Mär 2000, 13:10

Du hast Recht, von der Zeit her ist das eine Jahr zu kurz. Aber gerade in dieser unserer Zeit wirst du nur an temporären Erfolgen gemessen, keine Erfolge-keine Sponsoren. Und ohne Sponsoren ist das Team nicht zu halten.Da nutzt es auch nichts, wenn man dieses Team mit zweit- und drittrangigen Spielern auffüllt. Was hier helfen würde, wäre eine Variante nach dem System der alten KJS, natürlich modifiziert, wo die besten Nachwuchsakteure aus dem ganzen Land zusammen spielen. Aber ob das durchsetzbar ist.......?
no

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast