9:2 in Augsburg Verloren

dynamoboys
Beiträge: 2171
Registriert: Do 10. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Deutschland, Berlin, Alt-Hohenschönhausen
Kontaktdaten:

9:2 in Augsburg Verloren

Beitragvon dynamoboys » Mi 17. Jan 2001, 18:47

Irgendwie schade, das hier sich regelmäßig wenige Leute über vergangene Spiele äußern und über irgendwelche anderen Themen debattieren. Also ich konnte gestern nicht einschlafen, da ich nicht fassen kann, wie man 7:1 in einem Drittel verlieren kann. Ich glaube es einfach nicht. Trotz drei Verteidigern, und solche Scheisse. Hicks ist ja auch noch da, also 4+1. Das kann man nicht entschuldigen, 140sec drei Tore. Ich bin echt wahnsinnig enttäuscht und entsetzt und versage den Eisbären auch beim nächsten Heimspiel komplett meine Unterstützung. Jetzt noch eine Frage, würde mich echt freuen, wenn mir die jemand beantwortet: Hat in der DEL schon einmal ein Team sieben Gegentore in einem Drittel bekommen? Danke im Voraus.

Tschau dynamoboy #27
- Eisbären und der IEC -
Muppet Block C
Beiträge: 339
Registriert: Di 25. Jul 2000, 01:00
Wohnort: Deutschland,78315,Radolfzell
Kontaktdaten:

9:2 in Augsburg Verloren

Beitragvon Muppet Block C » Mi 17. Jan 2001, 19:36

Nun fällt mir nichts mehr ein aber auch absolut garnichts !!!

Das ist doch hier immer das gleiche,gewinnen die Bären ist hier kein Wort zu lesen.

Und nach einer Niederlage sind alle Eisbären(vom Spieler bis zum Materialwart)die absolut letzten.

Hat hier überhaupt jemand eine Ahnung davon wie unglaublich hart es ist ein Sonntagsspiel dieser Intensität in den Knochen zu haben um dann 48 Stunden später das nächste Kracherspiel zu haben?Und das mit drei Verteidigern!!!!Das kann man in der DEL gegen keinen Gegner verkraften,solange die Kraft da war war das Spiel ja auch offen.

Na klar die Juniors , sind die nicht vorletzter? Und glaubt hier jemand im Ernst das auch nur ein Junior mehr auch nur ein Tor verhindert hätte?Die kann man nur einbauen und nicht in Führungsrollen stecken.

Ich habe letztes Jahr ein npaar Juniors bei ihrem ersten Einsatz hier in Schwenningen gesehen,bei einem Abstiegsspiel um die goldene Ananas,die haben sich fast in die Hose gemacht und dann sollen die in Augsburg die Niederlage verhindern...?

Und wenn ich dann lesen muß das hier angekündigt wird nicht mehr zu kommen dann ist es in Ordnung,gerade jetzt wo das Team unsere Unterstützung braucht,mehr denn je,klar dann bleibt zu Hause(ihr wärt sowieso die ersten die Pfeifen würden.

Ich kann das genörgle hier echt nicht mehr lesen!!

Wenn sich wieder einige angemacht fühlen und in Ihrer Meinungsfreiheit beschnitten ist mir das auch egal.

In diesem Sinne auf in den Welli und die paar Spieler die noch auf dem Eis stehen unterstützen das die Stimmbänder zerreißen,

Auf Dynamo auf...
MUPPET
Hockeygod
Beiträge: 2147
Registriert: Mo 31. Jan 2000, 01:00
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

9:2 in Augsburg Verloren

Beitragvon Hockeygod » Mi 17. Jan 2001, 19:41

Ja, die Eisbären haben auf jeden Fall schonmal mehr als 7 Gegentore im letzten Drittel kassiert (wenn man bedenkt, daß der AEV jetzt zweimal mehr als 6 Tore in einem Drittel gegen die Bären schießen konnte... peinlich, peinlich).
Es war in Kaufbeuren und es fielen auf jeden Fall mehr als 8 Gegentreffer.
Aber ich denke, jeder Rekord ist zu knacken, vor allem mit der Mannschaft.
dynamoboys
Beiträge: 2171
Registriert: Do 10. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Deutschland, Berlin, Alt-Hohenschönhausen
Kontaktdaten:

9:2 in Augsburg Verloren

Beitragvon dynamoboys » Mi 17. Jan 2001, 23:52

@Muppet Block C

Ist ja schön, wenn hier Leute mit "man" tituliert werden. Warum sprichst du mich nicht direkt an? Ich habe lediglich geschrieben, dass ich den Eisbären meine Unterstützung versage (die stimmliche) und nicht die Anwesenheit. Davon war keine Rede. Oder meintest du doch jemand anderes? Und auspfeifen werde ich meine Mannschaft auch nicht. Aber Belastung hin und her, Egen hat es heute angedeutet. Am Ende ist es ihm auch egal, ob 3:2 oder 9:2. Aber sich aufzugeben, nein. Wenn man noch drei Minutzen zu Spielen hat, dann bringt man das über die Bühne und verliert 2:6. Das die Kraft dann nicht mehr für die letzten Minuten reicht, kann mir keiner erzählen. Das meinte ich, mehr nicht.

Tschau dynamoboy #27
- Eisbären und der IEC -
EHST
Beiträge: 24
Registriert: Do 26. Okt 2000, 01:00
Wohnort: 15890 EHST
Kontaktdaten:

9:2 in Augsburg Verloren

Beitragvon EHST » Do 18. Jan 2001, 12:07

Man,Man,Man es wird immer schlimmer mit Euch

Warum gehen die "MEISTEN"überhaupt noch noch in den Welli.Sogar bei einem guten Spiel wird die Mannschaft schlecht gemacht

OK 9:2 ist echt peinlich. Bild

Ichfahre nicht ca.130km um gepfeife und buh Rufe zuhören.ES gab Zeiten da waren WIR das beste was das Eishockey zu bieten hatte.Wie gesagt es gab diese Zeiten.

!!! Ein Dynamo dreht sich immer, mal langsam,

mal schneller !!! EHST
jmuzzatti
Beiträge: 23
Registriert: Do 31. Aug 2000, 01:00
Wohnort: 10247
Kontaktdaten:

9:2 in Augsburg Verloren

Beitragvon jmuzzatti » Do 18. Jan 2001, 12:12

Mal so ne ganz nebensächliche Frage: Warum kann man eigentlich unter news nichts von der letzten Heldentat unserer Bärchen lesen? Wird mich schon mal interessieren was die Leute da zu sagen haben. Aber warscheinlich wäre das auch nichts so rümliches.

Trotzdem werd ich morgen wieder da sein. Und merkt euch immer: mit Essen spielt man nicht!
Nordlicht
Beiträge: 82
Registriert: Mi 7. Jun 2000, 01:00
Wohnort: im hohen Norden
Kontaktdaten:

9:2 in Augsburg Verloren

Beitragvon Nordlicht » Do 18. Jan 2001, 13:07

Ich kann Muppet trotzdem verstehen! Wann, wenn nicht jetzt sollen wir denn zu unserem Team stehen??? Ich finde das man gerade nach dem Trainerwechsel von fehlendem Engagement nicht reden kann, oder? Und genau das war es, was wir unter der Williamsbirne immer gefordert haben. Jahrelang haben wir Teams gesehen, die beharrlich Letzter oder Vorletzter wurden und trotzdem standen wir zu ihnen. Weil -meistens jedenfalls- der Kampf zu erkennen war, mit dem wir uns identifizieren konnten. Genau darauf waren wir stolz. Deshalb waren wir jahrelang das beste Publikum der Liga. Warum soll sich das jetzt ändern?
Ich stehe zu meinem Verein - so lautstark wie immer.
EHST
Beiträge: 24
Registriert: Do 26. Okt 2000, 01:00
Wohnort: 15890 EHST
Kontaktdaten:

9:2 in Augsburg Verloren

Beitragvon EHST » Do 18. Jan 2001, 15:23

Das man mit Essen nicht spielt ist doch ganz klar. Bild

Aber man kann es ganz schnell verputzen.

Leider kann ich morgen nicht.

Ich Denke aber das sich der Dynamo morgen

mächtig drehen wird.

Grüße aus EHST
Preussentot
Beiträge: 296
Registriert: So 24. Sep 2000, 01:00
Wohnort: 12435, Ostberlin, Deutschland
Kontaktdaten:

9:2 in Augsburg Verloren

Beitragvon Preussentot » Do 18. Jan 2001, 16:08

Ich denke Mamba hat Recht!!!

Z.B. Das Spiel vom Sonntag, da stand nichts(verbessert mich wenn was falsch ist) Es ist doch wirklich nicht schlecht wenn man mit 1.5 Reihen gegen Frankfurt gewinnt!!!

naja so ist das...

Ich hoffe das Freitag gegen die Mücken trotzdem wat los ist!!!


cu
Laurentio
Beiträge: 2322
Registriert: Do 30. Nov 2000, 01:00
Wohnort: Neuhonrath
Kontaktdaten:

9:2 in Augsburg Verloren

Beitragvon Laurentio » Do 18. Jan 2001, 16:29

Korrekt!
Essen hat ja Dienstag mit 2:12 ne ähnliche Packung bezogen. Bin mal gespannt, wens moregn trifft.
Naja, mit Schertz kann wohl kaum was schief gehen, oder? ;-)
GO LEAFS GO!!!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste