Fanfreundschaft

Junior
Beiträge: 1
Registriert: Sa 6. Nov 1999, 01:00
Wohnort: 13053
Kontaktdaten:

Fanfreundschaft

Beitragvon Junior » Sa 6. Nov 1999, 20:29

Hallo an alle, die unter Fanfreundschaft was anderes verstehen als ich!

Was war das denn gestern? Langsam ist das Verhalten vieler Fans der Eisbären nicht mehr erträglich!!! Ich dachte, es besteht zwischen den Haien und den Bären eine Freundschaft, egal, wie die Teams spielen, wer gewinnt oder wer verliert.

Ich fand unmöglich, daß die Haie erst gefeiert und dann doch ausgepfiffen wurden. Sprüche wie: "Es kommt die Zeit, in der..." sind doch das allerletzte ("Schönen" Gruß an Block D!!! >>:-((() und ich finde, daß die in keinem Stadion was zu suchen haben. Die Haie haben hart gespielt und das hat vielen nicht gefallen. Das hat aber nichts mit den Haie-Fans zu tun. Wenn Ihr Euch mal erinnert, was in den letzten Jahren immer abging, als die Teams gegeneinander spielten, müßte Euch eigentlich klar sein, daß die Spiele schon immer etwas härter waren und es kaum ein Spiel ohne Disziplinarstrafen oder Verletzungen (auf beiden Seiten) gab! Aber wenn Euch das stört, wieso tut Ihr dann erst alle so, als wenn Ihr die besten Freunde der Kölner seid. Ich wette mit Euch, daß alles anders abgelaufen wäre, wenn die Eisbären gewonnen hätten. Ihr hättet die Kölner gefeiert, wie es bei einer richtigen Fanfreundschaft üblich ist. Ihr seid so falsch, wie man es nur sein kann!!! Am besten, Ihr laßt es mit der Fanfreundschaft, bei Euch hat die sowieso keine Zukunft! Ich hoffe Ihr wißt, daß die Kölner Tabellenführer sind und durch den Sieg bei uns den Abstand zu den Preussen weiter vergrößert haben. Das hätte man doch gestern würdigen können, oder?

Ich hoffe, Ihr denkt mal darüber nach!
Gruß

Junior

no
Benutzeravatar
steener
Beiträge: 10451
Registriert: Mi 14. Apr 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Fanfreundschaft

Beitragvon steener » Sa 6. Nov 1999, 22:01

Die folgende Aussage eines Hais zeigt das dort auch nicht jeder ein Freund von den Eisbären (Ossis)ist.
"Ihr habt doch nicht alle an der waffel!

bin bloss froh das mit euch dämlichen ossis,die fanfreundschaft nicht mehr exestiert Dann lieber preussen "
Dieses schrieb er auf einen Eintrag von mir, in dem ich behauptete (und davon bin ich überzeugt) "das man ohne auch nur auf die Trainerbank zu schauen, gleich wußte wer jetzt dort Trainer ist."

Denn was die Haie allein im ersten Drittel veranstalteten erinnerte doch sehr sehr stark an den 3 maligen Meister aus Mannheim!
mgsteen
…I don't want to start any blasphemous rumours…
NGEisbaer
Beiträge: 248
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Fanfreundschaft

Beitragvon NGEisbaer » Sa 6. Nov 1999, 22:14

H(a)i,
ich kann Dir da ohne Einschränkung zustimmen, mgsteen. Ich mein, ich steh meistens hinter den Spielerbänken während des Spiels. Und es war schon erschreckend zusehen, wie Herr Nethery sein jungs aufgeheizt hat. Und wenn man mal ehrlich ist, hätte selbst ein Lupzig früher nicht einfach so drauf los gedroschen.
Aber was soll man machen?... sich wohl mit abfinden...?...
...bis denne .. Nina!
yes
Iwan
Beiträge: 1408
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: Eberswalde
Kontaktdaten:

Fanfreundschaft

Beitragvon Iwan » Di 9. Nov 1999, 16:19

Ich fand einiges Übertrieben ,

vor allem das die Kölner Hymne bei uns gespielt wurde . Wenn die Kölner die Pudhys in der Köln-Arena spielen würden wärs genauso daneben . Wer will schon mitsingen wenn von "Deutschen Meister Köln" gesungen wird . Das man auch mal den ein oder anderen Spruch gucken läßt war immer normal ("... wenn das Wasser .....") . Lupzig hat ja mit Smith auch keine Freundschaft geschlossen .
Stevie
Beiträge: 26
Registriert: Di 6. Jul 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Fanfreundschaft

Beitragvon Stevie » Di 9. Nov 1999, 18:08

da kann ich nur zustimmen. ich denke, man sollte sowieso unterscheiden zwischen dem wasauf dem eis passiert und man im stadion so hört und auf der anderen seite, mit wem man klasse ein bier heben kann. und da waren die haie-fans immer gut mit dabei.

lupzig und schmith geben sich nach dem nächsten spiel auch wieder die hand.
no
Lenzi
Beiträge: 4
Registriert: Di 9. Nov 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Fanfreundschaft

Beitragvon Lenzi » Mi 10. Nov 1999, 01:30

Tachschen! Über die Art und Weise wie die Kölner Eishockey Spielen (haha!), kann man sich ja streiten. Aber, wer mit wem Fanfreundschaften pflegt oder auch nicht, da

sollte sich jeder für sich einig werden.

Ich suche mir meine Freunde jedenfalls noch selber aus!! Viele Grüsse an alle Eisbären-fans !!!
no
MSG 2
Beiträge: 1
Registriert: Fr 15. Okt 1999, 01:00
Wohnort: 07940, Madiso, NJ, U.S.A
Kontaktdaten:

Fanfreundschaft

Beitragvon MSG 2 » Mi 10. Nov 1999, 21:35

Hallo an alle,

die Fanfreundschaft zwischen Koeln und den Eisbaeren ist meiner Meinung nach durch den Trainerwechsel sowieso zum Scheitern verurteilt. Partyspiele mit Feiern und guter Stimmung sind mit der Spielweise unter Lance Nethery nicht mehr moeglich und somit entsteht der gleiche Hass wie gegen Mannheim in den Playoffs. Ich finds schade, kann aber auch die Koelner verstehen, dass sie zu ihrem Trainer halten. Wer will schliesslich nicht gerne Meister werden ? Die Frage ist jedoch, mit welchen Mitteln ?

Gruss aus NY an Cujo, auch von S. G. !
no
Sven Peters
Beiträge: 147
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen
Kontaktdaten:

Fanfreundschaft

Beitragvon Sven Peters » Mi 10. Nov 1999, 21:47

Hai Leute,
Nur mal drei Dinge,
1. Wird in Schwenningen auch unsere Hymne vor dem Spiel gespielt.
2. War ich nach dem Spiel der Eisbären noch bis fünfe gut in Köln unterwegs.
und

3. werd ich am 26.11. auch kräftig für die Haie brüllen, wenn sie nach Schwenningen kommen und mit den Fans ein paar Glühweine trinken.
Wie hier schon gesagt wurde. Man muß ja nicht den Trainer mögen, sondern die Fans mit denen man gut Party machen kann. Und die Spiele waren immer hart geführt und den lupzig mochten wir auch nie und trotztdem wurde gefeiert.

Also denkt mal drüber nach!
Grüßle vom Eisbären aus dem schwarzen Wald

Ciao Sven

yes
CuJo
Beiträge: 51
Registriert: Mi 7. Jul 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Fanfreundschaft

Beitragvon CuJo » Do 11. Nov 1999, 13:08

Brüder muß man nehmen wie sie kommen. Freunde kann man sich selbst aussuchen. Die Kölner gehören dazu, aber es gibt auch noch einige andere die ganz o.k. sind.
no
Eisdynamothoralf
Beiträge: 244
Registriert: Di 26. Okt 1999, 01:00
Wohnort: 10317,Berlin,Deutschland
Kontaktdaten:

Fanfreundschaft

Beitragvon Eisdynamothoralf » Do 11. Nov 1999, 15:01

Fanfreundschaften o. k. Bloß übertreiben sollte man sie nicht. Macht daraus, daß uns ein paar Kölner mögen, keinen Kult. Weiß Gott nicht alle denken so. Und auch bei uns scheinen einige dieser Meinung zu sein. Ein gelegentliches "Haie, Haie" Gerufe aus den Blöcken oder das Anfeuern beim Capitali fundamentalisiert noch keine Fanfreundschaft. Dazu gehört mehr!

Grüße vom Eis-Dynamo!
no

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast