Eisbärenhymne

Mario Honegger
Beiträge: 159
Registriert: Sa 30. Jan 1999, 01:00
Wohnort: 13158 Berlin
Kontaktdaten:

Eisbärenhymne

Beitragvon Mario Honegger » Mi 7. Apr 1999, 21:12

Hey du solltest hier nicht alle Fans über einen Kamm scheren. Außerdem verstehe ich all die Aufregung nicht. Wir sind alle Eisbärenfans.

Mario Honegger

Fanbeauftragter
yes
Mathias Thonig
Beiträge: 8
Registriert: Mi 7. Apr 1999, 01:00
Wohnort: 13059 Berlin, Deutschland
Kontaktdaten:

Eisbärenhymne

Beitragvon Mathias Thonig » Do 8. Apr 1999, 01:15

Als ich gestern bei der Verabschiedung unserer Mannschaft war, mußte ich mit Erstaunen feststellen, das es FAns gibt, die die Hymne nicht mehr hören können. Kann ich nicht verstehen. Von einer alten Ost-Band kreiert, paßt sie doch wunderbar zu einer Mannschaft, die schon zu DDR-Zeiten mit zu den Großen im Sport gehörte.

Soll vielleicht eine andere her - vielleicht der schnellebigen Rockszene angepaßt?

Da kann ich dann nur einen Vorschlag machen, nehmt doch Scooter - der schreit eh nur rum.

Paßt doch zu diesen Fans, die meistens eh nur rumschreien.

Ich bin der Meinung, das diese Hymne genau das ausdrückt, was wir wollen, nämlich bedingungslos, aber mit kritischem und realen Einschätzungsvermögen hinter unseren Eisbären stehen - damit es eines Tages wahr wird: Der EHC ist Deutscher Meister.
yes
Mathias Thonig
Beiträge: 8
Registriert: Mi 7. Apr 1999, 01:00
Wohnort: 13059 Berlin, Deutschland
Kontaktdaten:

Eisbärenhymne

Beitragvon Mathias Thonig » Do 8. Apr 1999, 06:19

Ich wollte nicht alle Fans über einen Kamm scheren. Wenn das der Eindruck war, den ich hinterlassen habe, dann - entschuldigt.

Aber es gibt leider solche sogenannten Fans, die ein Spiel nutzen, um ihren Frust aus dem Alltag loszuwerden. Und die hatte ich eigentlich gemeint. Ich hoffe, ich bin jetzt nicht bei jeden Fan unten durch....
yes
Mario Honegger
Beiträge: 159
Registriert: Sa 30. Jan 1999, 01:00
Wohnort: 13158 Berlin
Kontaktdaten:

Eisbärenhymne

Beitragvon Mario Honegger » Do 8. Apr 1999, 14:05

Hallo,

ich wollte dich hier auch nicht demontieren. Aber wir sind alle Eisbärenfans. Jeder von uns geht aus einem anderen Antrieb zu unseren geliebten Bären. Aber alle stehen hinter dem Team. Der eine mehr, der andere weniger. Aber deshalb bleiben wir trotzdem alle Eisbärenfans. Viele von uns haben auch privat oder im Beruf Probleme. Dann können sie bei den Eisbären in eine andere Welt eintauchen. Und weil wir alle tolerant sind eilt uns vieleicht auch der Ruf voraus gute Fans zu sein. Aber dazu müssen wir einfach auch mal versuchen die Probleme des Nachbarn im Block zu verstehen. Du weißt doch sicher auch noch was die ehemalige Nr. 29 des EHC Eisbären gesungen hat. Irgendwie hat er recht denn wir sind eine große Familie. Oder?
EINMAL EISBäR.... IMMER EISBäR....

Mario Honegger

Fanbeauftragter
yes
Mathias Thonig
Beiträge: 8
Registriert: Mi 7. Apr 1999, 01:00
Wohnort: 13059 Berlin, Deutschland
Kontaktdaten:

Eisbärenhymne

Beitragvon Mathias Thonig » Fr 9. Apr 1999, 06:19

Danke für Deine schnelle Antwort... Ich will damit nur sagen, ich fühle mich nicht demontiert. Nur bin ich immer noch der Meinung, die Hymne der Eisbären paßt zu ihnen und den Fans, trotz aller Unkenrufe. Und eben deshlab freue ich mich jetzt schon auf die neue Saison - auf packende Spiele und auf die Hymne.
yes
Fulo26
Beiträge: 51
Registriert: Di 23. Feb 1999, 01:00
Wohnort: David, Panama
Kontaktdaten:

Eisbärenhymne

Beitragvon Fulo26 » Fr 9. Apr 1999, 08:30

Also wenn ich dich richtig verstanden habe, dann stoert es dich, das die Fans so viel schreien und ihren Frust im Stadion rauslassen. also sorry, aber ich finde, das ist die beste moeglichkeit den frust rauszulassen, in dem man die mannschaft mit lautem gebruell anfeuert.

Ich hoffe, dich falsch verstanden zu haben, wenn nicht, dann solltest du vielleicht doch zum Tennis wechseln.
Fulo26
yes
Mathias Thonig
Beiträge: 8
Registriert: Mi 7. Apr 1999, 01:00
Wohnort: 13059 Berlin, Deutschland
Kontaktdaten:

Eisbärenhymne

Beitragvon Mathias Thonig » Fr 9. Apr 1999, 11:15

Ich glaube schon, das Du mich falsch verstanden hast - es ist richtig, das man seine Mannschaft mit lautem Gebrüll anfeuert - wie sonst.Mach ich auch so, sonst brauch ich nicht in den Wellblechpalast zu gehen! Ich glaube, wir reden aneinander vorbei, denn ich meine die Fans, ist mir erst letztens gegen Mannheim passiert, die mit lauten Gebrüll Zuschauer und Ordner beleidigen. Und gegen die habe ich etwas....

Übrigens, die Sportart Tennis hat auch was für sich.... da kann man so schön einschlafen.....ping, pang, ping, pang.....
yes
Mathias Thonig
Beiträge: 8
Registriert: Mi 7. Apr 1999, 01:00
Wohnort: 13059 Berlin, Deutschland
Kontaktdaten:

Eisbärenhymne

Beitragvon Mathias Thonig » Fr 9. Apr 1999, 11:18

Eigentlich wollte ich ja was ganz anderes wissen. Warum gibt es Fans - die die Hymne nicht mehr hören können oder wollen?

Jedenfalls habe ich Uwe so verstanden am letzten Dienstag. Ich kann sie wieder und wieder hören - und mitsingen.............!

Geht Euch das genauso?
yes
Carsten R
Beiträge: 4
Registriert: Mi 14. Apr 1999, 01:00
Wohnort: 10587 Berlin
Kontaktdaten:

Eisbärenhymne

Beitragvon Carsten R » Mi 14. Apr 1999, 18:02

Ich konnte diese bekloppte Hymne von den Puhdys noch nie leiden. Diese band hat doch so ziemlich für jeden ehemaligen DDR-Verein einen Song kreiert um ihre Popularität zu steigern. Besonders die Zeile:"Wir haben die Eisbären so gern..." klingt eher als ob wir Fans einer Mädchentanzgruppe sind.
Aber was solls, man muß ja nicht hinhören oder mitsingen.
Gruß Carsten
no
Mathias Thonig
Beiträge: 8
Registriert: Mi 7. Apr 1999, 01:00
Wohnort: 13059 Berlin, Deutschland
Kontaktdaten:

Eisbärenhymne

Beitragvon Mathias Thonig » Do 15. Apr 1999, 06:21

Gut, es muß ja nicht jeder diese Hymne leiden können. Aber die Puhdys hier anzumachen für ihre Vergangenheit - geht ein bißchen zu weit.

In der DDR haben sich nicht nur die Puhdys mit den oberen 10000 arrangiert - auch andere Gruppen haben dies getan. Ließ einmal die verschiedenen Bücher über die Pudhys, dann weißt Du erst einmal, wie schnell eine Gruppe oben sein konnte - und wie schnell sie wieder verschwand, weil ein einzelner es so wollte, und weil die Texte ein bißchen kritisch waren. Und das ging wirklich ruck-zuck........
yes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste